sustainKMU – F├╝r mehr Nachhaltigkeit in KMU

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu k├Ânnen, dass unser gemeinsames Forschungsprojekt sustainKMU ÔÇô Mitarbeiterzentrierte Qualifizierung und digitale Assistenz zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz in KMU offiziell zum 01.05.19 gestartet ist.

Im Verbund mit den Forschungs- und Industriepartnern der Lehrst├╝hle f├╝r Wirtschaftsinformatik und Neue Medien, Wirtschaftsinformatik insb. IT-Sicherheit und Datenschutz und Stochastik und Quantitative Methoden der Wirtschaftswissenschaften der Universit├Ąt Siegen, der statmath GmbH, der ASEW (Arbeitsgemeinschaft f├╝r sparsame Energie- und Wasserverwendung), der si-automation GmbH und der Slawinski & Co. GmbH, werden im Rahmen einer Living Lab-basierten Forschung und Entwicklung anwendungsnah und gemeinsam geeignete IT-Infrastrukturen und digitalisierungsorientierte Qualifizierungsma├čnahmen entwickelt, die KMU aktiv dabei unterst├╝tzen, ein systematisches und kontinuierliches Energie- und Ressourcenmanagement aufzubauen und zu etablieren.

Bei KMU existiert ein hohes Potenzial f├╝r Energie- und Ressourceneinsparungen, welches aufgrund verschiedener Hemmnisse h├Ąufig ungenutzt bleibt. Ein ausgewiesenes Ziel von sustainKMU ist es daher, diese Hemmnisse abzubauen, indem KMU proaktiv bei der Optimierung ihres Verbrauchs unterst├╝tzt werden.

Um die Praxistauglichkeit der zu entwickelnden L├Âsungen zu gew├Ąhrleisten, stehen die Nutzer bei unserem Living Lab-Ansatz im Fokus, weil es erst durch das explizite Kontextwissen der Mitarbeiterinnen m├Âglich wird, Systeme praxistauglich zu gestalten und Analysen anwendungsgerecht durchzuf├╝hren. sustainKMU verfolgt deshalb einen dualen Ansatz, der sowohl technische Entwicklungen als auch Ma├čnahmen zur Qualifikation von Mitarbeiterinnen umfasst. Dadurch sollen diese proaktiv zur eigenst├Ąndigen und systematischen Durchf├╝hrung von IT-gest├╝tzten Energie- und Ressourcenoptimierungsstrategien bef├Ąhigt werden.

Auf dieser Webseite werden wir Sie in Zukunft ├╝ber die Fortschritte unseres Forschungsvorhabens informieren. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.